Johann Daiberl GmbH

Überzeugend starker Service

Camping-Shop: (089) 451 581 22Werkstatt: (089) 451 581 0

Rechtssicherer Campingbus-Ausbau: Steuern, TÜV und Formulare

Einfach einen Campingbus ausbauen und losfahren: So einfach ist es aus rechtlicher Sicht leider nicht. Denn jede Veränderung an Ihrem Fahrzeug muss erlaubt sein und vom TÜV abgenommen werden. Das dient vor allem Ihrer Sicherheit. Auch über das Steuerrecht und Tempolimits für bestimmte Ausbau-Arten sollten Sie sich unbedingt informieren.

Tempolimits für den umgebauten Wohnwagen

Nach einem Ausbau zählt nicht mehr die ursprünglich zugelassene Geschwindigkeit. Wenn Sie weiterhin mit Tempo 100 über die Autobahnen fahren wollen, dann beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Reifen, die nicht älter als 6 Jahre alt und für 120 km/h zugelassen sind
  • ABS-Ausrüstung des Zugfahrzeugs vorhanden
  • Zulässiges Gesamtgewicht unter 3,5 Tonnen
  • Eingebaute Stoßdämpfer und Auflaufbremse
  • Ausstattung mit zusätzlicher Stabilisierungseinrichtung
  • Zulassung vom TÜV

Die erfolgreiche TÜV-Abnahme

Nach jeder Um- oder Ausbaumaßnahme muss das Fahrzeug vom TÜV abgenommen werden. Geprüft wird dabei, ob der Campingbus zum Wohnen auf Zeit geeignet ist. Nach positiver Prüfung wird der Fahrzeugschein geändert und die neue Betriebserlaubnis erteilt. Zu den notwendigen Bauteilen für eine erfolgreiche TÜV-Abnahme gehören:

  • Sitzmöglichkeiten inkl. Tisch
  • Feste oder umbaubare Schlafmöglichkeiten
  • Möglichkeiten zum Kochen / Küche
  • Stauraum durch Schränke oder Oberbauten

Es ist wichtig, dass diese Bauteile alle fest verschraubt sind und während der Fahrt nicht zur Gefahr werden können. Wir achten außerdem bei jedem Umbau darauf, dass im Falle einer scharfen Bremsung oder eines Unfalls möglichst wenig Verletzungsgefahr besteht.

Campingmobile richtig versteuern

Nach dem Ausbau gehört Ihr Wohnwagen zu einer neuen Steuerklasse. Wenn Ihr Fahrzeug eine Mindest-Stehhöhe von 170 cm erfüllt, Koch- und Spülgelegenheiten hat, dann gehört es zur Steuerklasse M. Abhängig von der Schadstoffemission und dem Gesamtgewicht wird dann die Besteuerung errechnet.

Umweltzonen-Klassifizierung und Feinstaubverordnung

In den meisten großen Städten wurden mittlerweile Umweltzonen eingeführt, um die Feinstaubbelastung in diesen Bereichen zu minimieren. Für Ihr Fahrzeug wird ein Emissionswert errechnet, der Ihnen entweder Schadstoffklasse 2, 3 oder 4 zuordnet.

Service für Nutzfahrzeuge ISUZU Händler & Service

 

Wohnmobile Wohnwagen Fiat Professional Johann Daiberl GmbH

Autorisierter FIAT Professional Servicepartner der FCA Germany A.G.

 

Camping-Profi bei Johann Daiberl München

 

Wohnwagenzubehör von Fiamma - Johann Daiberl GmbH

 

Wir sind TRUMA Vertragshändler - Johann DAIBERL GmbH

 

Wohnmobile Wohnwagen Fiat Ducato Camper Johann Daiberl GmbH

 

Camping- & Freizeitbedarf Reimo - bei der Johann Daiberl GmbH München

 

Wir arbeiten umweltschonend

Umweltpakt Bayern - wir lassen uns freiwillig überprüfen - Johann Daiberl GmbH

Umweltpakt Bayern

Echtzeitüberwachung